Psychotherapie Manuela Eder, MSc I +43 660 16 41 724 I
Überfordert?

Überfordert?

Überfordert? Schluss damit!

Fühlst du dich auch ständig überfordert?

Du fühlst dich oft von deinen Sorgen, Ängsten und Problemen erschlagen? Es wäre schön, du hättest einen Zauberstab, mit dessen Hilfe du dich verzaubern kannst. Damit du dich besser fühlst?

Ein kleiner Trick würde dir fürs Erste schon mal weiterhelfen?

Dann ist dieser Beitrag, dein Zauberstab – deine Lösung für deine Überforderung.

Nimm dir 5 Minuten Zeit und ich verrate dir einen kleinen Trick, der dir nicht nur hilft dich sofort besser zu fühlen, sondern dir auch Klarheit in vielen deiner Überforderungen bringt.

Probleme und Sorgen überfordern dich!

Sorgen und Problem überfordern

Ganz ehrlich, nicht nur du fühlst dich manchmal überfordert. Auch ich selbst fühle mich in manchen Situationen überfordert. Und nicht nur ich, sondern viele andere Menschen teilen mit dir das gleiche Leid.

Nur die wenigsten sprechen darüber, geben es zu oder gestehen es sich selbst ein. Doch damit ist ab heute Schluss.

Du kennst sicher auch so Situationen. Die Arbeit stapelt sich auf deinem Tisch. Wo fang ich nur an? Dann müssen die Kinder zu ihren Freizeitaktivitäten gebracht werden. Der Haushalt macht sich auch nicht von alleine und zu guter Letzt sollst du auch noch eine unternehmerische wichtige Entscheidung treffen.

Und schon geht es los. Du fühlst dich gestresst und ein DauerpanikArtiger Zustand macht sich breit!

  • Wie soll ich das alles schaffen?
  • Es ist einfach so viel auf einmal!
  • Mir läuft die Zeit davon!
  • Ich schaffe das alles nicht!
  • Das hat alles keinen Sinn, ich will nicht mehr!

Deine Stimmung ist im Keller, vielleicht auch noch viel tiefer. Du fühlst dich gestresst, überfordert und ausgelaugt. Am liebsten würdest du jetzt den Kopf in den Sand stecken. Dich auf irgendeine Insel verziehen oder dich in einer Höhle verkriechen.

Ganz egal wohin EINFACH NUR WEG!

Den ganzen Stress und die Sorgen hinter dir lassen. Einfach nichts mehr sehen und hören von dem ganzen Chaos.

Gute Idee die Flucht, oder doch nicht? Ja genau es ist eine Flucht, denn wenn du zurück kommst hat sich nichts geändert. Rein garnichts.

Also lass dir von mir einen kleinen Trick zeigen. Eigentlich ist es eine einfache und simple Frage an dich, mit der du dich sofort besser fühlen kannst.

Bist du bereit? Dann werde ich dir genau JETZT das Geheimnis verraten!

Das Geheimnis wird gelüftet

Geheimnis, Trick wird gelüftet

Die Frage lautet:

„Welches Problem habe ich JETZT, genau in diesem Moment?“

Bevor du jetzt denkst: „Naja das habe ich ja schon gesagt – STOPP

Ich meine:

JETZT gerade. In diesem Moment. In diesem Moment während du das liest!

Und wie ist deine Antwort?

Ich schreibe ja gerade diesen Artikel und ganz ehrlich, genau in diesem Moment habe ich überhaupt kein Problem!

Und wie ist es bei dir?

Schon komisch, oder? Da schwirren stressige Gedanken noch gerade in deinem Kopf herum und Jetzt genau in diesem Moment hast du keine Probleme?

Dein „Magic Monday“ Mail

Magic Monday MailSei dabei du bekommst 52 Wochen kostenlos Inspirationen, Anregungen, Anleitungen für dein seelisches Wohlbefinden. Jeden Montag in deinem Postfach!

Wie ist das eigentlich möglich

Ganz einfach, den meisten Stress in deinem Leben erzeugst du durch deine Gedanken. Ja klar äußere Faktoren können noch zusätzlich dazu kommen. Doch wenn du ehrlich zu dir selbst bist. Dann beginnt der Stress in dir drinnen, in deinen Gedanken.

Und zwar, weil du in deinen Gedanken in der Vergangenheit verharrst oder bereits in der Zukunft herumirrst. 

Ein Beispiel: Du hattest Streit mit deinem Partner_in. Immer wieder gehst du den Streit durch. Jetzt überlegst du was schief gelaufen ist oder ob die Schuld bei dir liegt. Gleichzeitig schwirren deine Gedanken in die Zukunft, was könntest du beim nächsten Mal anders oder besser machen.

Du spielst verschiedene Szenarien durch und genau diese Szenarien können dich stressen, ärgern oder auch traurig machen.

Überlege, ob es in letzter Zeit ähnliche Situationen gegeben hat. Welche Gedanken kamen? Wie du dich gefühlt hast?

Es ist doch so, dass deine Gedanken mit Dingen belastet sind, welche in der Vergangenheit passiert sind. Gleichzeitig kreieren sie Szenarien, die in der Zukunft stattfinden könnten.

Was ist passiert?

Du verlierst den Fokus auf die Dinge die gerade JETZT passieren.

Und genau da liegt die Ursache des Problems!

In der Gegenwart findest du Ruhe und Klarheit

JETZT gerade jetzt hast du in den seltensten Fällen ein Problem. Eigentlich nur dann, wenn du z.Bsp. Zahnschmerzen hast oder müde bist und Jetzt schlafen nicht möglich ist.

Im JETZT, in der Gegenwart, in diesem Moment bist du handlungsfähig. Das heißt du kannst, an allem arbeiten, was dir gerade zu schaffen macht.

Ich schreibe gerade diesen Artikel. Danach wird er veröffentlicht und ein Podcast dazu erstellt. Weiters habe ich diese Woche noch geplant ein YouTube Video zu diesem Beitrag zu erstellen und Posts für die Social Media Kanäle zu schreiben usw. Also du siehst ich habe diese Woche noch viel vor.

Und weißt du was. Gerade Jetzt in diesem Moment belasten diese Dinge mich gar nicht. Würde ich es hier nicht aufschreiben, dann würde ich Jetzt überhaupt keinen Gedanken daran verschwenden.

Und ich bin davon überzeugt auch du hast diese Woche noch einiges zu erledigen! Ganz ehrlich, denkst du beim Lesen dieses Beitrages darüber nach?

Ich bin davon überzeugt deine Antwort ist NEIN!

Siehst du zum Problem wird es nur, wenn du beginnst darüber nachzudenken. Nachzudenken was du noch alles zu erledigen hast!

JETZT gerade hast du überhaupt kein Problem. Ist das nicht ein tolles Gefühl.

Ein wunderbarer Gedanke – du bist problemlos!

Was ist jetzt der Trick dahinter?

Trick und Tipp bei Überforderung

Ein simpler – du widmest deine volle Aufmerksamkeit nur einer Sache.

Wow – so einfach ist es also!

Zum Problem werden viele Dinge erst, weil du sie in Gedanken wieder und wieder durchspielst. Wie bereits gesagt du hängst mit deinen Gedanken in der Vergangenheit oder Zukunft.

Deine Konzentration auf die Arbeit gerade JETZT wird damit massiv beeinträchtigt. Na und dann geht es los mit der Verzweiflungsspirale1

Weil deine Gedanken wo anders herum schweifen, fehlt es dir an Konzentration und Zeit für dein Vorhaben JETZT. Dann kommst du drauf wie schnell die Zeit vergangen ist und du nicht wirklich etwas geschafft hast. Und weiter geht es mit den Gedanken – mit dem Vorhaben jetzt – und die Spirale der Verzweiflung dreht sich und dreht sich.

Du bekommst Stress, Panik und fühlst dich total überfordert!

Keine Angst – du hast ja JETZT einen Trick bei der Hand, mit dem du aus der Spirale kommst. Ganz alleine!

Videopräsentation „Selbstfindung – 5 Wege zu dir selbst“

Psychotherapie Selbstfindung

Die mutigste Reise deines Lebens, dass ist die Reise zu dir Selbst! Mit diesem Video zeige ich dir 5 Wegweiser auf deiner Reise, welche dich unterstützen Schritt für Schritt deinem Selbst näher zu kommen!

Raus aus der Überforderung und Verzweiflung

Leben im Jetzt ohne Überforderung

Falls du es nicht schon ausprobiert hast, dann nimm dir JETZT die Zeit und Frage dich, welches Problem du gerade JETZT in diesem Moment hast.

Und? Zurzeit keine, weil dein Fokus auf das Lesen dieses Beitrages gerichtet ist. Und du wirst festgestellt haben, dass die Frage dir zu einer Entspannung verhilft. Du fühlst dich wesentlich besser und kaum überfordert!

Was ist passiert?

  • Du bist raus aus deiner VerzweiflungsSpirale. Denn wenn, du JETZT gerade kein Problem hast, dann sind die Dinge nicht so schlimm, wie du sie dir ständig einredest!
  • Es ist dir gelungen deine Gedanken zu kontrollieren, du hast wieder die Macht über sie erhalten. Also wenn du dir weniger die Situationen zerdenkst oder aufhörst dir irgendwelche Horrorgeschichten auszumalen, dann empfindest du weniger Stress.
  • Dadurch fühlst du dich erleichtert. Deine Gedanken machen dich jetzt weniger verrückt und du fühlst dich freier und weniger überfordert.
  • Durch die Fokussierung auf den aktuellen Moment, bekommst du auch mehr Klarheit. Klarheit darüber, was der nächste Schritt sein wird, um die Herausforderung zu meistern.

Und fühlst du dich jetzt besser. Ist doch wundervoll mehr Klarheit zu haben. Zu wissen wie du jetzt weiter vorgehst. Wenn du das Gedankenchaos in deinem Kopf sortiert hast.

Mein nächster Schritt nach dem Schreiben des Artikels ist es ihn zu einem Podcast zu vertonen. Step by Step.

Die Aufmerksamkeit auf die gegenwärtige Aufgabe gerichtet und schon hat die Panik, der Stress keine Chance mehr.

Es ist mir sehr wohl bewusst, dass es schwierig sein kann, aus der ÜberforderungsSpirale raus zu kommen. Alte, eingefahrene Verhaltens- und Handlungsmuster können sehr hartnäckig sein.

Und natürlich falle ich auch manchmal in die VerzweiflungsSpirale – der Unterschied von damals und heute ist, dass ich es relativ schnell erkenne.

Das allerwichtigste jedoch ist, dass du Jetzt ein Werkzeug in der Hand hast, damit du die Spirale stoppen kannst.

Es liegt jetzt in deiner Entscheidungsgewalt, ob du in der Spirale bleibst oder du den Trick anwendest, um dir Erleichterung zu schaffen.

Mein Wunsch an dich!

Ich möchte mir mit diesem Beitrag, in keinster Weise anmaßen dein aktuelles Leid, dein Problem kleinzureden.

Vielleicht befindest du dich in einer belastenden Situation, die dir gerade JETZT in der Gegenwart sehr zu schaffen macht. Finanzielle Existenzängste, Krankheit, Verlust oder Trennung. Natürlich sind diese Ereignisse JETZT präsent – doch vielleicht hilft dir dieser Beitrag etwas Linderung und Entlastung.

Mein Anliegen mit diesem Beitrag, ist es dir zu zeigen, dass du nicht machtlos deinen Problemen oder deiner Überforderung gegenüberstehst.

Der kleine Trick oder die Frage soll dir zeigen, dass du mit Fokussierung und ein wenig Achtsamkeit auf die Tätigkeit JETZT dein VerzweiflungsSpirale unterbrechen kannst. Das du selbst deinen Stress reduzieren kannst und es dir dadurch möglich ist dein seelisches Wohlbefinden zu stärken.

Gleichzeitig du auch mehr Sicherheit bekommst, Probleme zu meistern. Jedoch auch ein Bewusstsein zu schaffen, dass die Entscheidung für oder gegen die VerzweiflungsSpirale oder Überforderung alleine an dir liegt.

Es liegt in deiner Macht einen Weg aus deiner Überforderung zu finden und diesen auch zu gehen.

Du kannst gerne deine Erfahrungen in den Kommentaren mit uns teilen. Vielleicht hast du ja auch den einen oder anderen Trick oder Strategie, die unterstützend waren.

Bis zum nächsten Mal

Manuela

Psychotherapie

Die etwas andere Psychotherapeutin. Offen, etwas ver-rückt, neugierig und immer ein Herz und Ohr für dich. "Einzigartige LebensGestaltung" in der Praxis oder Online.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen
Call Now Button