Psychotherapie Manuela Eder, MSc I +43 660 16 41 724 I
Was ist Psychotherapie – Ein Überblick

Was ist Psychotherapie – Ein Überblick

[siteorigin_widget class=“FT_Widget_Heading“][/siteorigin_widget]

Psychotherapie ist ein wissenschaftlich fundiertes Heilverfahren. Die Psychotherapie  geht davon aus, dass Körper und Seele eine Einheit sind. Krankheiten, Symptome oder Leidenzustände sind demnach entweder Ursache oder Ausdruck von seelischem Ungleichgewicht.

In Österreich gibt es verschiedene anerkannte psychotherapeutische Richtungen. Informationen darüber erhalten In Österreich anerkannte Psychotherapiemethoden

In Österreich sind derzeit 23 psychotherapeutische Methoden anerkannt, die sich grob in vier Richtungen zusammenfassen lassen:

  • tiefenpsychologisch-psychodynamisch
  • humanistisch
  • systemisch
  • verhaltenstherapeutisch

Diese Therapierichtungen wurden  vom Psychotherapiebeirat im Gesundheitsministerium  auf ihre wissenschaftliche Fundierung hin überprüft und zugelassen. Die je spezifischen Behandlungsschritte sind Teil eines umfassenden, theoretisch begründeten und wissenschaftlich untermauerten Theoriegebäudes.

In fast allen Therapierichtungen der Psychotherapie ist Einzel- oder Gruppentherapie möglich. Zusätzlich werden auch Paar- und Familientherapie angeboten. Daneben gibt es auch spezielle Angebote zur Kinder- und Jugendpsychotherapie. Natürlich ist auch die psychotherapeutische Arbeit mit Säuglingen und Kleinkindern möglich.

In der Broschüre  Psychotherapie – Wenn die Seele Hilfe braucht des Gesundheitsministeriums finden Sie alle wichtige Informationen zur Psychotherapie.

 

[siteorigin_widget class=“FT_Widget_Heading“][/siteorigin_widget]

Während ihrer Ausbildung lernen Psychotherapeut_innen  eine heilsame Vertrauensbeziehung zu Patienten_innen aufzubauen und diese in der Behandlung nutzbar zu machen. Neben dem Beziehungs- und Vertrauensaufbau gehört auch auch die gemeinsame Diagnostik dazu. In einem Behandlungsplan werden Ihre Ziele und Wünsche definiert. Der Therapieverlauf besprochen und reflektiert. Sowie auch weitere Vorgehensweisen und Unterstützungen außerhalb der Therapie. Gemeinsam werden Lösungen erarbeitet. Es werden Ihre persönlichen Veränderungs- und Entwicklungsprozessse angeleitet.

In der Psychotherapie werden, basierend auf wissenschaftlich fundierten Behandlungstheorien, entsprechend den Themen und Problemen der PatientInnen psychotherapeutischen Interventionsmethoden und Techniken zur Krankenbehandlung eingesetzt.

Anders als in anderen Gesundheitsberufen spielt die persönliche Eignung der PsychotherapeutInnen in der Ausbildung eine zentrale Rolle. Deshalb unterziehen sich Psychotherapeuten_innen einer Eignungsprüfung bzw. Aufnahmeprüfung vor der Zulassung zur Ausbildung.  Die gesetzlich geforderte lange Lehrtherapie befähigt zur Selbstreflexion als Basis für eine gelingende psychotherapeutische Arbeitsbeziehung.

In meiner Praxis biete ich Psychotherapie für Erwachsene und Jugendliche an.

Verschwiegenheitspflicht: PsychotherapeutInnen unterliegen einer gesetzlich verankerten absoluten Verschwiegenheitspflicht. Diese Verschwiegenheitspflicht dient dem Schutz der für das Gelingen der Psychotherapie unabdingbaren Vertrauensbeziehung zwischen KlientIn und PsychotherapeutIn (§ 15 PthG).

 

Psychotherapie

Psychotherapie und Kunsttherapie - Manuela Eder. Psychotherapeutin der Integrativen Therapie. Ich begleite und unterstütze Menschen in ihrem Entwicklungs- und Veränderungsprozess mit therapeutischen Gesprächen, kreative Medien und körperbezogenen Übungen. Gleichzeitig möchte ich mit Übungen, Tipps und Anleitungen den Menschen einen Einblick in meine therapeutische Arbeit geben um Ängste abzubauen.
Menü schließen
Call Now Button